Lëtzebuerger Germanisteverband


Der LGV stellt sich vor

 

Vereine fördern die Bestrebungen ihrer Mitglieder und stören die der anderen.“

 

Robert Musil

 

 

 

Stören möchte der seit 1988 bestehende „Lëtzebuerger Germanisteverband“ sicherlich niemanden. Das Ziel des LGV besteht vorrangig darin, die Bestrebungen der an deutscher Sprache und Literatur interessierten Menschen zu fördern. Der LGV setzt sich momentan zwar größtenteils aus Deutschlehrern zusammen, doch in den beiden letzten Jahren hat ein sinnvoller Öffnungsprozess stattgefunden.

 

  • Wer kann dem Germanistenverband außer Deutschlehrern noch beitreten?

    • Hochschullehrer aus dem Bereich „Germanistik“

    • Germanisten, die nicht im Lehrberuf tätig sind

    • Studierende mit einem Schwerpunkt im Bereich „Deutsche Sprache“

    • sowie nicht zuletzt all diejenigen, welche sich um die Verbreitung, Förderung und Innovierung des Deutschen in Luxemburg verdient gemacht haben.

  • Publizistik:

    • Herausgabe des LGV-Jahreshefts (wissenschaftliche Abhandlungen, Essays, Rezensionen zu Neuerscheinungen aus dem Bereich der Germanistik, Informationen über Ausstellungen und Tagungen sowie literarische Beiträge)

 

Um den Facettenreichtum der deutschen Sprache und Literatur „Leuten vom Fach“ bzw. der kulturell interessierten Öffentlichkeit näher zu bringen, hat der LGV sein Bildungs- und Informationsangebot auf verschiedene Bereiche ausgedehnt.

 

  • Seminare und kulturelle Veranstaltungen:

    • Organisation von öffentlichen Dichterlesungen sowie literaturwissenschaftlichen bzw. linguistischen Vorträgen

    • Fortbildungsseminare für die spezifischen Bedürfnisse der Deutschlehrer, die im Programm des SCRIPT berücksichtigt werden.

    • Exkursionen mit thematischem Schwerpunkt

  • Informations- und Ideenaustausch:

    • Gesprächspartner für offizielle Stellen sowie private Organisationen hinsichtlich wissenschaftlicher, allgemein kultureller und den luxemburgischen Deutschunterricht betreffender Fragen

    • Kooperationen mit dem Institut de Formation de l´Education Nationale (IFEN), dem Centre National de Littérature (CNL) und vor allem mit dem Fachbereich Germanistik der Universität Luxemburg

    • Kontaktpflege zu anderen europäischen Deutschlehrerverbänden sowie zum Internationalen Deutschlehrerverband (IDV)

  • Warum also Mitglied werden?

    • Wissensaustausch und Weiterbildung im Rahmen der LGV-Veranstaltungen

    • Anlaufstelle für fachspezifische Beratung (Berufsorientierung, Lehrerberuf etc.)

    • Interessenvertretung der Deutschlehrer

    • Bezug der LGV-Info-Mails und des Jahreshefts

    • Teilnahme an themenrelevanten Exkursionen

 

Der aktuelle Vorstand

Mitglied werden


Kontakt

Lëtzebuerger Germanisteverband

c/o Alain Herman

20, route de Bastogne

L-9512 Wiltz

Luxemburg

            

              vorstand@lgv.lu

 

Mitglied werden

Download
Mitglied werden im LGV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 69.9 KB